stimmen-5stimmen-3stimmen-4stimmen-1

„Bürgerbeteiligung bedeutet nicht die abschließende Verlagerung von Entscheidungen auf den Bürger – denn diese müssen weiterhin nach klar festgelegten Spielregeln von Politik und Verwaltung getroffen werden. Gleichwohl wird bei einigen Bürgern ein starker Einfluss von Wirtschaft auf Politik wahrgenommen  – dies kann zu Politikverdrossenheit und dem Wunsch nach mehr Einfluss führen.“

Klaus-Peter Hesse, Abgeordneter der Hamburger Bürgerschaft und Geschäftsführer des ZIA (Zentraler Immobilien Ausschuss)